Drei Allgemeine Gründe, Baccarat Auszuprobieren

Das Baccarat-Spiel wurde Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich erfunden. Die Grundidee des Spiels besteht darin, den Einsatz in der Hand zu platzieren, der entweder nahe 9 oder gleich 9 ist. In den meisten landbasierten Casinos wird das Baccarat-Spiel normalerweise in einem speziellen geschlossenen Raum namens Baccarat-Grube gespielt. Eine solche Grube wird normalerweise durch geschulte Sicherheitskräfte geschützt und beinhaltet einen speziellen Baccarat-Tisch. Dieser Titel ist ziemlich exklusiv, was im Grunde eine große Anzahl von High Rollern anzieht – sogar so imaginäre Persönlichkeiten wie James Bond. In den Vereinigten Staaten wird Baccarat als Shimmy bezeichnet. Es gibt viele Baccarat-Variationen, aber die angesagteste ist definitiv Punto Banco. Das Spiel ist nicht nur bei den High Rollern beliebt, sondern auch bei den normalen Spielern.

Autor:

adminbac

Veröffentlicht:

17 September 2021

Aktualisiert:

29 September 2021

post

Unkompliziert zu Spielen

 

Die Mehrheit der Spieler ist der Meinung, dass das Baccarat-Spiel recht unkompliziert zu spielen ist, da es nur wenige Regeln gibt, die Sie beim Spielen beachten sollten oder die bewegenden Details, die Sie aufmerksam im Auge behalten sollten. Außerdem ist das Gameplay einfach zu erlernen. Zu Beginn hat das Baccarat-Spiel drei Haupthände, auf die man Einsätze setzen kann. Es gibt das Unentschieden, die Hand eines Bankiers und die Hand eines Spielers. Sobald Sie einen erfolgreichen Einsatz auf die gewählte Hand platziert haben, erhalten Sie eine Auszahlung von 1:1. Sobald Sie auf die gewonnene Hand eines Bankiers gesetzt haben, gibt es auch eine Auszahlung von 1:1, aber das Casino hat 5 Prozent Ihres Geldes. Wenn Sie einen erfolgreichen Einsatz für ein Unentschieden platziert haben, erhalten Sie eine tolle Auszahlung von 8:1. Direkt nachdem Sie Ihren Einsatz platziert haben, beginnt der Croupier das Spiel.

 

Auch der Vorgang des Kartenzählens ist recht unkompliziert. Der Wert von Ass ist 1, wenn der Wert der nummerierten Karten ihrer Zahl ähnlich ist. Alle Gesichter, die König, Dame und Bube sind, haben den Wert Null. Sobald die Gesamtpunktzahl mehr als 10 beträgt, sollten Sie 10 von der Gesamtzahl abziehen. Zum Beispiel haben Sie eine Hand mit 5 und 8, also ist ihr Gesamtwert 3 als 13-10=3, so dass jede einzelne Zahl über 9 Umdrehungen als letzte Ziffer gezählt wird (12=2, 14=4). Außerdem darfst du manchmal eine weitere Karte ziehen. Wie Sie sehen, erfordert das Baccarat-Spiel nicht Geschick, sondern Glück, deshalb wird es für einen Lernenden ziemlich erschwinglich sein. Und im nächsten Absatz erfahren Sie mehr über die angesagteste Baccarat-Variante namens Punto Banco.

 

Punto Banco

Punto Banco ist eine sehr einfache Variante von Baccarat. Ein solcher Titel ist bei den asiatischen Spielern äußerst beliebt. Darüber hinaus lieben auch die High Roller Punto Banco. Der Hauptunterschied zwischen Baccarat und Punto Banco besteht darin, dass spätestens alle Karten automatisch gezogen werden. Darüber hinaus sollten der Bankier und der Spieler keine zusätzliche Karte ziehen. Das einzige, was Sie tun sollten, ist zu entscheiden, auf welche Hand Sie Ihren Einsatz setzen. Um mehr hinzuzufügen, bleiben in Punto Banco alle Kartenwerte völlig gleich, sodass Sie keine neuen Details lernen müssen, um sie richtig zu spielen.

 

Spielmechanik

In landgestützten Casinos mischt ein Croupier das Kartendeck. Gleich nachdem er das Deck gemischt hat, wählt er normalerweise eine Karte aus und zeigt sie einem Spieler. Dann nimmt sich der Croupier die Nummer der Karte, die er bereits vorgezeigt hat, und legt sie dann ab. Gleich danach zählt er normalerweise sechzehn Karten von der Unterseite des Kartenstapels und fügt dort die abgeschnittene Karte ein. Unmittelbar nach dem Erscheinen der geschnittenen Karte zeigt sie an, bis zu welcher Position des Stapels die zukünftige Runde dauert. Während Sie sich entschieden haben, das Baccarat-Spiel online auszuprobieren, wird das Deck nach jeder Runde neu gemischt.

 

Unkompliziert zu Gewinnen

Die meisten Spieler lieben das Baccarat-Spiel, da es ziemlich unkompliziert ist, zu gewinnen. Wenn Sie sich beispielsweise dafür entschieden haben, auf die Hand des Spielers zu setzen, betragen Ihre Gewinnchancen 45%, so dass es extrem einfach ist, dort Ihr Bestes zu geben. Trotzdem denken die meisten Spieler, dass Sie, sobald Sie gewinnen möchten, die Hand des Bankers wählen, auf die Sie setzen möchten. Die Gewinnchancen des Bankiers betragen 50%, daher ziehen die meisten Spieler die Hand des Bankiers der des Spielers vor. Unsere Experten sind der Meinung, dass der Spieler selbst dann, wenn der Banker eine Glückssträhne hat, kein großes Geld einsetzen muss, falls der Banker scheitert. Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen dringend, direkt nach dem Verlust des Handeinsatzes Ihres Bankers zum Unentschieden zu wechseln. Sobald Sie Ihren Einsatz verloren haben, indem Sie ihn auf die Hand des Spielers legen, empfehlen wir Ihnen, stattdessen auf die Hand des Bankiers zu setzen.

 

Hohe Auszahlungen

Trotz der Tatsache, dass das Baccarat-Spiel ziemlich unkompliziert zu spielen ist und große Gewinnchancen hat, ist es auch für seine hohen Auszahlungen bekannt. Alles, was Sie tun sollten, um einen großen Geldbetrag zu erhalten, ist mit Bedacht zu spielen, auf die Hand des Bankiers zu setzen und nicht einmal zu versuchen, unglaublich hohe Geldbeträge zu setzen. Darüber hinaus bieten mehrere Glücksspielplattformen den Spielern normalerweise großzügige angepasste Einzahlungsboni, die ihnen helfen, das Spiel zu verlängern. Das Baccarat-Spiel ist bekannt für seinen ziemlich niedrigen Casino-Vorteil, was bedeutet, dass die Plattform weniger Geld als üblich gewinnt.

 

Nebenwetten

Wenn Sie nach einem Titel mit perfektem Auszahlungspotenzial suchen, empfehlen wir Ihnen dringend, Nebenwetten auszuprobieren. Nichtsdestotrotz beinhalten die meisten Baccarat-Titel keine große Auswahl an Nebenwetten. Darüber hinaus bieten nur die Titel von so prominenten Glücksspiel-Entwicklungsstudios wie Dragonfish und Playtech dem Spieler die Nebenwetten-Titel. Natürlich ist das Phänomen der Nebenwetten nicht nur für Baccarat typisch. Es gibt also die Nebenwetten beim Baccarat-Spiel:
Spielerpaar – ein Einsatz, bei dem die ersten beiden Karten des Spielers den gleichen Rang haben.
Banker-Paar – Ein Einsatz, bei dem die ersten beiden Karten des Bankers den gleichen Rang haben.
Entweder Paar – die Mischung aus dem Paar des Bankers und des Spielers.
Perfektes Paar – Ein Einsatz, bei dem die beiden Karten des ursprünglichen Bankers oder Spielers den gleichen Rang und die gleiche Farbe haben.
Groß – ein Einsatz, bei dem alle sechs oder fünf Karten über die Runde gespielt werden
Small – Ein Einsatz, bei dem während der Runde nur vier Karten gespielt werden.

Spannend und Angenehm

Der abschließende Grund, sich für das Baccarat-Spiel zu entscheiden, liegt darin, dass das Spiel selbst ziemlich aufregend und unterhaltsam ist. Das Spiel ist ziemlich unkompliziert zu spielen, daher wird es ein paar Minuten dauern, bis ein Anfänger lernt, wie man den Titel spielt. Darüber hinaus können Sie das Baccarat-Spiel auf fast jeder einzelnen Glücksspielplattform oder jedem landgestützten Casino leicht finden. Sie müssen sich also nur die Hauptaspekte des Titels merken und das Spiel sofort ausprobieren!

post

Abschluss

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das Baccarat-Spiel voller Spaß ist und es ziemlich unkompliziert ist, es auszuprobieren, da es perfekte Gewinnchancen und erstaunlich hohe Auszahlungen bietet. Darüber hinaus finden Sie das Spiel in jedem einzelnen Casino – sowohl auf der Glücksspielplattform im Internet als auch in einem landgestützten Casino. Es ist ein reines Glücksspiel, also sollten Sie nur die einfachen Regeln befolgen und darauf achten, dass Sie keine extrem hohen Einsätze platzieren sollten. Viel Glück!

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Teile mit deinen Freunden

ic ic
Neueste Artikel
post
post
post

Baccarat-Geschichte und Zukunft

Unter all den Glücksspielen gibt es eindeutig einige Spiele, die einem sofort in den Sinn kommen, wenn von Glücksspiel die Rede ist: Poker, Blackjack, Roulette, sogar Loto. Aber die Welt des Glücksspiels endet nicht mit diesen Spielen, sonst wären diese Spiele bald vorhersehbar und langweilig geworden. Ich hoffe, dass Sie diese Liste gedanklich mit Baccarat ergänzt haben, das sicherlich eines der beliebtesten Casino-Kartenspiele ist. Sie finden es in vielen landgestützten Glücksspielhäusern und deren Online-Analoga. Die Einfachheit der Regeln, Popkultur-Referenzen (Casino Royal-Film) und niedrige Casino-Quoten machten dieses Spiel nicht nur bei Casino-Besuchern beliebt, sondern machten es auch für Leute berühmt, die sich nicht für die Welt des Glücksspiels interessieren.

Autor:

adminbac

Veröffentlicht:

Aktualisiert:

12 Oktober 2021

post

Popularität von Baccara

 

In den Spielhäusern von Macau, Singapur, Malaysia und den Philippinen nehmen Baccarat-Tische bis zu 80% der Gesamtfläche der Spielhalle ein. Macau, Singapur, Malaysia, die Casinos auf den Philippinen haben fast überall in ihren Spielhäusern Baccarat-Tische. Nur im Macau Casino kamen unvorstellbare 91% der Gesamteinnahmen aus dem Spiel Punto Banco, ein anderer Name für Baccarat. Baccarat ist definitiv führend unter den verschiedenen Casino-Kartenspielen in Asien. Das Spiel ist auch auf dem Territorium der Vereinigten Staaten beliebt, bringt jedoch in striktem Wettbewerb mit anderen Glücksspielunterhaltungen keinen solchen Gewinn. Um dieses Phänomen zu erklären, ist es notwendig, sich auf die Geschichte des Baccarat zu beziehen, die es uns ermöglichen kann, die Gegenwart und die Perspektiven dieses Spiels zu klären. Baccarat war lange Zeit in vielen verschiedenen Ländern bekannt, wo die Leute lokale Namen für das Spiel verwendeten, die Regeln änderten, aber die Bedeutung des Spiels behielten. Um herauszufinden, wo genau Baccarat erfunden wurde, tauchten Forscher tief in die Geschichte ein. Die Ergebnisse der zahlreichen Forscher verbanden die Erscheinung dieses Spiels mit bestimmten Ritualen antiker Zivilisationen. Diese Riten wurden vor etwa 3000 Jahren abgehalten und konnten mit einer Hinrichtung beendet werden. Der Zweck dieser Rituale war es, eine geeignete Frau für die Rolle der Hohepriesterin zu finden. Das Schicksal der Frau wurde durch das Ergebnis eines neunseitigen Würfels entschieden. Die Nummer 9 wurde nicht zufällig gewählt. Es gab 9 Götter, denen Opfer gebracht wurden. Der Zusammenhang zwischen diesen Ereignissen ist jedoch fast vernachlässigbar. Darüber hinaus gibt es viele Widersprüche und viele Wissenschaftler fahren mit den zuverlässigeren Ursprungstheorien von Baccarat fort.

 

Italienische Theorie

 

Das Kartenspiel wurde erstmals Anfang des 14. Jahrhunderts in einer französischen Handschrift beschrieben. Vor der Erfindung des Buchdrucks waren die ersten Spielkarten ganz anders als die modernen, denn sie wurden von Hand gefertigt. Und unmittelbar nach der Erfindung der Drucktechnik durch Gutenberg erlangten Karten immense Popularität. Historische Informationen weisen darauf hin, dass Baccarat in Italien erfunden wurde. Damals gab es in Italien ein beliebtes Kartenspiel Tarocchi. Trotz der Tatsache, dass Tarocchi kein direkter Vorfahre war und ein wenig mit Baccarat gemein hatte, könnte dieses Spiel wahrscheinlich der Vorfahre aller Kartenspiele sein. Tarocchi ist eine erforderliche Tarotkarte für das Spiel. Es wird angenommen, dass der Italiener Felix Falguier der Erfinder des modernen Baccarat-Spielprototyps war. Außerdem gab es in dieser alten Zeit viele andere italienische Spiele, die viel mit dem modernen Baccarat gemeinsam hatten. Macao zum Beispiel, ein anderes beliebtes italienisches Kartenspiel zu dieser Zeit, zielte darauf ab, eine bestimmte Punktzahl zu erreichen, die 9 betragen muss. Diese Spiele hatten den gleichen Zweck, um eine bestimmte Punktzahl mit nominellen Karten zu erreichen.

 

Verzögerte Invasion von Amerika

 

Wenn Sie versuchen, die Spuren des Baccarat in Amerika zu verfolgen, können Sie einige Dokumente und Artikel finden, dass es erstmals 1911 gespielt wurde. Diese Theorie wird von vielen berühmten Autoren und Experten des Glücksspiels bestätigt, die das Baccarat-Spiel genau untersuchen. Diese Aussage kann jedoch durch winzige lokale Zeitungsartikel von 1871 widerlegt werden. Der Artikel der „New York Times“ beschrieb den illegalen Glücksspielclub „Long Branch“, der Besucher mit „Pharao-, Roulette- und Baccarat-Spielen“ anlockte. Es gab einen anderen Zeitungsartikel, der die Tatsache zeigte, dass Baccarat in Amerika auftauchte, bevor es in Betracht gezogen wurde. Dieser Artikel wurde 1899 veröffentlicht und erzählt von französischen Einwanderern, die wegen Baccarat-Spielens verhaftet wurden. Trotz der Tatsache, dass diese Zeitungsartikel eine zuverlässige Quelle sind, wird angenommen, dass das Baccarat-Spiel erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts in Amerika auftauchte. Nach ein paar Jahren wurde es jedoch von ähnlichen Kartenspielen in den Schatten gestellt, die nach dem 1. Weltkrieg bei Blackjack und Craps bei amerikanischen Soldaten beliebter waren.

 

Vor einigen Jahren, im Jahr 1931, wurde ein Gesetz zur Legalisierung des Glücksspiels erlassen. Aber es gab kein Baccarat unter den auf dieser Liste beschriebenen Spielen. Der zweite Versuch, Baccarat zu spielen, war 1958, als das Casino Sands die Tische für Baccarat öffnete, oder, sollten wir sagen, eine Version dieses Spiels Chemin de Fer. Diesmal war ein Versuch erfolgreich, und das Spiel war populär geworden. Diese Version sieht vor, dass jeder Spieler der Banker sein kann und ein Casino einen Prozentsatz jedes Gewinns erhält. Ein Jahr später wurde in Vegas Punto Banco ein weiteres Baccarat-Spiel eingeführt. Diese Variante wurde in Kuba erfunden. Der Tag der Einführung von Punto Banco im „Sands“ Casino war ziemlich bedauerlich.

 

Einige sagen, dass das Casino für eine Nacht über 200.000 Dollar verloren hat. Punto Banco bietet einem Spieler keine Möglichkeit, den Spielprozess zu beeinflussen. Das Nehmen von Karten wird durch die Spielregeln geregelt, so dass ein Spieler nach dem Austeilen der Karten nur auf die Ergebnisse warten muss, die vom Dealer mitgeteilt werden. Dieses Spiel ersetzte die vorherige Version von Baccarat und wurde von diesem Moment an zur Hauptversion. Aufgrund der Einfachheit der Regeln, niedrigen Casino-Quoten, nur 1,06%, und verschiedenen Nebenwetten wurde diese Variante besonders von den Besuchern geliebt und erfreut sich immer noch großer Beliebtheit in den USA, Großbritannien und Australien. Schon damals war Baccarat ein exklusives Spiel und es gab nur 15 Spieltische in Las Vegas. In den 70er Jahren waren eines der Merkmale von Baccarat-Tischen luxuriös gekleidete Dealer und elegante junge Mädchen, die manchmal in Casinos als Köder für wohlhabende Spieler verwendet wurden.

 

Heutzutage hält fast jedes Casino Baccarat-Tische. Und jetzt kann dieses Spiel in 2 Varianten unterteilt werden: traditionelles amerikanisches Baccarat (Punto Banco) und Mini-Baccarat. Mini-Baccarat kann in vielen Glücksspielhäusern und Online-Casinos vertreten sein, wodurch Sie auch mit einem kleinen Einsatz spielen können. Diese Spiele haben die gleichen Regeln, aber es gibt einen kleinen Unterschied. Mini-Baccarat-Karten werden nur vom Dealer ausgeteilt, nicht von den Spielern. Es ist interessant zu sehen, wie Baccarat sich gegen Konkurrenten behauptete und einen rechtmäßigen Platz unter anderen Glücksspielen erhielt, selbst mit ähnlichem Sinn und Ziel. Baccarat, das seit etwa 500 Jahren existierte, hörte auf, ein illegales Spiel zu sein, und wurde in der ganzen Welt berühmt.

Die französische Theorie hat eine edle, aber illegale Vergangenheit

Das moderne Baccarat war offenbar Mitte des 19. Jahrhunderts in Frankreich entstanden. Über die Ursprünge des Baccarat kann man viel streiten, aber zweifellos hatte es seine endgültige Form und Regeln in Frankreich. Erstens wurde dieses Spiel den Franzosen Ende des 15. Jahrhunderts von Soldaten vorgestellt. Danach war es für etwa 2 Jahrhunderte ein sehr beliebtes Spiel für Adel und Aristokratie und auch in Spielhäusern geworden. Während der Herrschaft Napoleons gab es 2 Versionen von Baccarat, die zu dieser Zeit in Frankreich populär waren: Baccarat en Banque (Baccarat Deux Tableaux) und Chemin de Fer. Diese Spiele waren so beliebt, dass sie auch nach dem Verbot des Casinos im Jahr 1837 in illegalen Spielhäusern von Paris gespielt wurden.

post

Ein chinesischer Vorfahr

Eine andere interessante Theorie besagt, dass Baccarat asiatische Wurzeln hat. Es kann aus dem chinesischen Spiel Pai Gou stammen, das Würfel erfordert. Die Hauptverbindung zwischen Pai Gou und Baccarat ist die Gesamtpunktzahl, die Spieler während des Spiels 9 erzielen müssen. Diese Theorie hat jedoch keine entscheidenden historischen Fakten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Teile mit deinen Freunden

ic ic
Neueste Artikel
post
post
post

Blackjack oder Baccarat?

Glücksspiele werden heutzutage immer beliebter und zugänglicher. Jedes Spiel, an das Sie denken, ist online verfügbar, von verschiedenen Anbietern mit vertrauenswürdigen lizenzierten Plattformen, die Ihnen immer gerne bei Ihrem Zeitvertreib helfen. Blackjack und Baccarat, zwei derzeit beliebteste Spiele, haben beide den niedrigsten Hausvorteil im Vergleich zu anderen Spielen, werden aber von den Spielern unterschiedlich akzeptiert. Schauen wir uns das Thema also genauer an.

Autor:

adminbac

Veröffentlicht:

17 März 2021

Aktualisiert:

4 Oktober 2021

post

Prestige

 

Es ist erstaunlich, wie unterschiedlich diese beiden Spiele wahrgenommen werden. Dinge wie Popkultur, Geschichte des Glücksspiels und Casino-Marketingstrategien beeinflussten die bestimmte Art der Wahrnehmung von Baccarat und Blackjack. Erstens gibt es Baccarat, das historisch mit Aristokraten und Eliten verwandt ist. Das Spiel wird als etwas Exquisites angesehen und ist für die Crème de la Crème bestimmt. Auch heute noch sind die Baccarat-Tische VIP-Bereiche und haben manchmal sogar strengere Kleiderordnungen für Baccarat-Spieler. Dann haben wir Blackjack, das nichts mit Aristokratie zu tun hat. Die Mindesteinsätze am Tisch sind für jeden Enthusiasten mit einer beliebigen Bankroll immer niedrig, um es auszuprobieren. In unserer Gesellschaft wird Blackjack aufgrund der verschiedenen Kartenzählgeschichten als ein Spiel angesehen, das für die wahren Mathematiker und Analytiker gedacht ist. Aber das ist es natürlich nicht. Um Baccarat und Blackjack zu meistern, brauchen Sie nur Hingabe und Fleiß, da sie eine ausgeklügelte strategische Vision erfordern. Ihre Spielstile unterscheiden sich und jeder Spieler kann etwas finden, das ihm am besten gefällt. Lustige Tatsache, es gibt viel mehr Ähnlichkeiten als Unterschiede zwischen Baccarat und Blackjack. Zu Beginn werden beide Spiele an Tischen und mit Karten gespielt, was hilft, Zufallszahlengeneratoren zu umgehen. Außerdem gibt es viele Spieler und einen Live-Dealer. Und schließlich haben beide einen niedrigen Hausvorteil und gute Quoten.

Mathematik

Wie bereits erwähnt, bieten Baccarat und Blackjack wirklich gute Möglichkeiten, die Sie in einem Casino finden können. Wir können uns genauer ansehen, was es bedeutet. Spiele, die keine komplizierte Strategie erfordern, wie Roulette oder Spielautomaten, haben einen präzisen Hausvorteil. Es gibt so etwas wie RTP oder Return to Player. Ein Slot mit 94% RTP bedeutet, dass trotz der Höhe der Einsätze 4% des Hausvorteils vorhanden sind. Aber Mathematik ist bei strategisch herausfordernden Spielen viel komplizierter. Wenn es um Blackjack geht, kann der Hausvorteil je nach scheinbar geringfügigen Unterschieden in den Regeln variieren. Wenn ein Spieler eine funktionierende Strategie hat und an einem Tisch mit recht vorteilhaften Regeln spielt, kann der Hausvorteil 0,5% oder weniger betragen. Mit Hilfe des Kartenzählens kann ein Spieler die Bedingungen weiter verbessern und das Glück auf seiner Seite gewinnen. Das Aufdecken zufälliger Spielervorteile gegenüber dem Haus ist Vorteilsspiel.

Wenn Sie jedoch unter guten Bedingungen am Tisch spielen, Ihre Strategie jedoch nicht perfekt ist, kann der Hausvorteil auf 2% oder mehr steigen. Aber seien Sie nicht hart zu sich selbst: Wir sind alle nur Menschen und es ist in Ordnung, unvollkommen zu sein. Dennoch gibt es immer Raum für Selbstverbesserung! Der Hausvorteil beim Baccarat hängt auch von den Casino- und Tischregeln ab. Aber anders als beim Blackjack spielt die Strategie hier eine geringere Rolle. Der Hausvorteil ist auf 1,06% festgelegt. Kartenzählen ist auch möglich, aber es ist viel komplizierter und Sie werden wahrscheinlich einige Technologien benötigen, um es auszuführen. Algorithmen können dem Spieler theoretisch auch einen Vorteil verschaffen, aber ohne die Hilfe von außen ist es meistens nicht machbar.

post

Summe

Schließen wir diesen Artikel ab. Baccarat und Blackjack können also beide große Gewinnchancen bieten. Aber wenn wir diese beiden vergleichen, können wir hier den leichten Vorteil von Blackjack erkennen, da es den unteren Hausvorteil hat. Dennoch ist ein gutes Ergebnis nur unter der Voraussetzung möglich, dass Ihr Spiel und Ihre Strategie perfekt sind und der Tisch günstige Regeln hat. Aber entscheiden Sie selbst, welches Spiel Sie bevorzugen, indem Sie Ihre Vorlieben und Möglichkeiten abschätzen. Wenn Sie den strategischen Teil oder die Selbstverbesserung genießen, wählen Sie Blackjack. Für diejenigen, die einfach nur das Spiel genießen und sich wie ein Elite-Spieler aus der Welt des Great Gatsby fühlen möchten, gehen Sie zu den Baccarat-Tischen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Teile mit deinen Freunden

ic ic
Neueste Artikel
post
post
post

Top 3 Strategien für Baccarat

Baccarat ist eine der Spielarten von Kartenspielen. Vor langer Zeit galt dieses Spiel als ein Spiel der Aristokraten und sehr wohlhabenden Menschen. Dieses Spiel ist seit langem bekannt und in vielen Ländern in Casinos beliebt, und daher ist es unmöglich, zurückzuverfolgen, wo genau dieses Spiel aufgetreten ist. Viele Historiker und Forscher glauben, dass das Spiel in einem südwesteuropäischen Land erschienen ist: Frankreich oder Italien. Es ist bekannt, dass es in Spanien ein ähnliches Spiel namens Punto Banco gab, aber dieses hatte einen Unterschied in den Regeln. Dieser Name kann aber auch anstelle des traditionellen Baccarat verwendet werden. Es ist bekannt, dass das Spiel Ende des 15. Jahrhunderts in Frankreich populär war und die Spieler Tarotkarten benutzten, um dieses Spiel zu spielen. Nach einiger Zeit hat das Spiel auf der ganzen Welt an Popularität gewonnen und ist jetzt sowohl in Online-Casinos als auch in stationären Glücksspielhäusern zu finden. Von diesem Moment an haben sich viele Dinge geändert, und das Spiel war nicht mehr nur das Vergnügen des Adels, obwohl die Spieler immer noch mit hohen Einsätzen spielen.

Autor:

adminbac

Veröffentlicht:

17 März 2021

Aktualisiert:

6 Oktober 2021

post

Basieren Sie Ihre Wette auf Wahrscheinlichkeiten

 

Aufgrund der Popularität des Online-Glücksspiels hat auch die Popularität von Baccarat um ein Vielfaches zugenommen. Im Gegensatz zu Blackjack oder Poker, bei denen die Spieler mit ihren Aktionen ihre Chancen erhöhen oder verringern können, ist Baccarat eines der Kartenspiele, die vom Gesetz des Zufalls abhängig sind. Der Hausvorteil in diesem Spiel beträgt nur etwa 1 Prozent. Aus diesem Grund gilt Baccarat als spielerfreundliches Spiel und zwingt die Spieler auch dazu, neue Strategien zu entwickeln, die fast garantiert zu gewinnen sind. Sogar Leute, die von Baccarat gehört haben, haben manchmal keine Ahnung, wie man es spielt. Stellen Sie sicher, dass Sie die Regeln im Detail kennen, verstehen, wie die Karten ausgeteilt werden können und wie wichtig jede einzelne ist. Beim Baccarat gibt es 3 Wettarten, die sich in der Gewinnchance unterscheiden. Punto (die Spielerwette) diese Wette auf das Feld „Spieler“. Der Vorteil eines Casinos mit einer solchen Wette erhöht sich auf 1,26%. Banker (die Banker-Wette) Dies ist eine Wette auf das Feld „Banker“. Aufgrund der hohen Ausfallwahrscheinlichkeit kann eine Wette auf den Banker zu einer der klügsten Taktiken in diesem Spiel werden. Die Banker-Wette ist profitabel, da die Casino-Gewinnrate 1,06% beträgt. Einige fortgeschrittene Spieler raten dazu, genau auf Banker-Wetten zu wetten, da diese die besten Casino-Quoten für Spieler bieten. Dies ist der Grund, warum Casinos 5% Provision hinzufügen. Baccarat ist ein Spiel, bei dem das Casino kleine Gewinnchancen hat, jedoch nicht bei einer Wette auf das Feld „Unentschieden“. Wetten auf ein Unentschieden stellen die Logik und Struktur des Spiels in Frage, die Casino-Gewinnrate steigt auf 14,4%.

 

Die Trend-Switch-Strategie

 

Trotz all dieser Zahlen, die sich sogar um Bruchteile eines Prozents unterscheiden. Es ist zu bedenken, dass in einem solchen Spiel die Gewinnchancen eines Spielers oder Dealers fast gleich sind und 50% betragen. Ein erfahrener Spieler kann feststellen, dass es ein bestimmtes Siegesmuster gibt. Es kann in einer besonderen Reihe von Gewinnen einer Spielerwette, einer Bankerwette oder einer Unentschiedenwette auftreten. Dieses Muster kann als mehrere Gewinnwetten hintereinander dargestellt werden. Der Sinn dieser Strategie ist, dass die Spieler auf den aktuell vorherrschenden Trend setzen. Dies ist eine Strategie, die einige Spieler instinktiv erraten könnten.

1234, Martingale und andere Wettstrategien im Roulette-Stil

Viele Spieler verwenden Strategien, um ihr Spielbudget für Baccarat zu verwalten, wie für Roulette, Blackjack, Poker oder andere Kartenspiele. Wenn Sie sich für das mathematische System entscheiden, sollten Sie lernen, wie Sie Ihr Geld weiterhin verwalten. Jedes System, bei dem Sie die Rate erhöhen müssen, wird zu einer Falle, aus der Sie nur schwer wieder herauskommen. Unabhängig von der verwendeten Taktik, Martingale, Parlay usw., geben Sie nie mehr aus, als Sie sich ursprünglich erlaubt haben. Baccarat ist ein Spiel, das auf Wahrscheinlichkeiten basiert, so dass Sie Ihren Gewinn oder Verlust nie genau vorhersagen können, indem Sie Strategien für vorhersehbarere Spiele verwenden.

post

Behalten Sie sich beim Spielen unter Kontrolle

Natürlich werden Sie zufrieden sein, das Casino als Gewinner und nicht als Verlierer zu verlassen. Aber Glücksspiel ist unberechenbar, und es ist wichtig zu wissen, wie Sie nicht Ihr ganzes Geld verlieren, um zu gewinnen. Verweilen Sie nicht bei Ihren Verlusten und Gewinnen, Sie sollten sich an eine goldene Regel erinnern. Sie müssen das Spiel verlassen, wenn Sie auf einer Gewinnwelle sind.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Teile mit deinen Freunden

ic ic
Neueste Artikel
post
post
post