Geschichte des Baccarat: Von der Antike bis heute

Einer der Aspekte, die Baccarat auf dem Markt förderten, war die Tatsache, dass James Bond dieses Spiel spielte. Die Liste der Boni, die seine Attraktivität positiv beeinflussen, ist der niedrige Hausvorteil im Spiel und nicht anspruchsvolle Lernkurven für Anfänger. Es braucht jedoch etwas mehr, um den Test der Zeit zu überstehen. Was ist passiert, um seine Entwicklung von einem einfachen Zeitkiller für Soldaten im fünfzehnten Jahrhundert zu einem modernen Giganten in der Glücksspielbranche voranzutreiben? Bleiben Sie dran, um es auszuprobieren!

Autor: Daniella Peterson

Veröffentlicht: 9 August 2022

Alte Rituale

Es gibt viele Geschichten, die versuchen, den Ursprung des Spiels zu beschreiben. Obwohl der Großteil der Historiker zustimmt, dass die Lösung, die die Menschen heute lieben, im fünfzehnten Jahrhundert entwickelt wurde, bedeutet das nicht, dass es keine früheren Spuren von Baccarat gibt. Die ersten nachgewiesenen Aufzeichnungen stammen aus dem 19. Jahrhundert, daher haben alle anderen Überzeugungen und Meinungen meist einen theoretischen Hintergrund. Wie plausibel diese oder jene Geschichte ist, soll jeder für sich entscheiden:

  • Ein Modell behauptet, dass chinesische Nicht-Karten-Vergnügungsaktivitäten der Vorläufer von Baccarat sind. Die Musterkorrelationen wurden entdeckt, was es Liebhabern ermöglicht, den bewerteten Ansatz mit Alternativen wie Pai Gow zu kombinieren. Obwohl letzteres mit Kacheln durchgeführt wurde, stimmte die höchste Punktzahl überein – neun Punkte.
  • Der Ursprung von Baccarat geht auf das Römische Reich zurück, wo es in einer einzigartigen Zeremonie angewendet wurde, um in die Zukunft zu blicken. Die primäre Prämisse war, die Würfel zu rollen und den eigenen Glauben anhand des Ergebnisses einzuschätzen. Wenn acht oder neun herauskamen, konnten die Teilnehmer hohe spirituelle Führer werden. Andere Antworten, mit Ausnahme von sieben und sechs, führten zu nichts Gutem.

Italienische Wurzeln

Die zuvor erwähnten Erklärungen sind faszinierend, aber sie erklären nicht, warum aktuelle Variationen durchgeführt werden, indem Karten anstelle von Würfeln oder Kacheln verwendet werden. Die erste urkundliche Erwähnung des Tischkartenspiels findet sich in einer französischen Chronik aus dem 14. Jahrhundert. Unter Berücksichtigung des Herstellungsprozesses von Karten waren diese Unterhaltungsmöglichkeiten alles andere als beliebt. Dank der Verbreitung chinesischer Techniken durch Marco Polos Reisen wurde eine ähnliche Technologie des Stempeldrucks mit Holzblöcken auf dem lokalen Markt eingeführt.

Die Erfindung des Buchdrucks war nicht nur für die Veröffentlichung von Büchern und ähnlichen Materialien, sondern auch für das Spielen eine Bombe. Damals enthielten solche Spielpackungen achtundsiebzig Karten. Eine der ursprünglichen Arten von Baccarat erweiterte den Markt, und das wurde in einem veröffentlichten Material unter dem Titel The Devic’s Picture Books enthüllt.

Es gibt einige mögliche Vorfahren von Baccarat im Glücksspielbereich:

  • Abgesehen von der Tatsache, dass dieser Zeitvertreib weithin in Frankreich entstanden sein soll, weisen Archivspuren auf Italien als die Wiege des Spiels hin. Trotz der Tatsache, dass es keine direkte Verbindung zwischen dem analysierten Champion und Tarrochi gibt, wird letzteres als Ursprung fast aller Kartenspiele anerkannt. Es gibt sogar Behauptungen, dass der Designer ein Italiener namens Felix Falguiere war.
  • Macao ist der nächste führende Anwärter auf der Liste möglicher Vorfahren, und auch es hatte ein analoges Erfolgsrezept.
  • Nicht zuletzt könnte die älteste Form der analysierten Partie mit Le Her verwandt sein. Wie bei Macao aus Italien galt die Neun-Punkte-Regel. Im Gegensatz zu modernen Versionen war es ein Duo-Kampf, bei dem jedem Mitglied eine Karte ausgehändigt wurde. Eine weitere Gemeinsamkeit ist die Möglichkeit, die vorliegende Hand auszutauschen (natürlich mit einigen Ausnahmen).
  • Später wurden Vingt-et-en-Unterhaltungsmöglichkeiten wie Baccarat en Banque mit Baccarat verbunden. Obwohl weitere Veröffentlichungen des Buches dieses Spiel und Chemin de Fer trennten, wurden ihre gemeinsamen Grundlagen enthüllt.

History of Baccarat Image

Wie es in Frankreich gespielt wurde

Diese Zeit war ein entscheidender Meilenstein in der Geschichte von Baccarat. Angesichts der Kosten für die Kartenproduktion ist es offensichtlich, dass diese Unterhaltung nicht sehr zugänglich war. Laut Hörensagen führten Soldaten Ende des fünfzehnten Jahrhunderts das vorgeschlagene Spielprinzip im Land der Schutzzauber mit Italien ein. Chemin de Fer und Baccarat Deux Tableaux waren sehr begehrte Freizeitbeschäftigungen für den französischen Adel. Die ständige Zunahme ihrer Popularität führte sogar zu einem ernsthaften behördlichen Verbot von Glücksspielen, das von Louis Phillip in den vierziger Jahren des 19. Jahrhunderts initiiert wurde. Dies machte Baccarat jedoch nur zu einer beliebten edlen, aber illegalen Abenteuerzeit. Der erste bestätigte Hinweis auf den Zeitvertreib fand sich in der gedruckten Spielanalyse von Charles Van-Tenac in den 1950er Jahren aus demselben Jahrhundert. Aus mathematischer Sicht wurde eine detaillierte Aufschlüsselung der en Banque-Version der Abenteuerzeit bereitgestellt.

Wie es in den Vereinigten Staaten ankommt

Es gibt Artikel, die Enthusiasten verstehen lassen, wann dieser Übergang stattfand, nämlich 1871. Einige erwähnen jedoch die Veröffentlichungsmaterialien von 1911 als realitätsgetreuer. Sie werden auf mehrere Geschichten aus der New York Times stoßen, die den Weg der Glücksspielvariante und die Einstellung der Spieler dazu beschreiben. Journalisten sammelten Informationen darüber, was beim Spielen von Clubs auf den Brettern in Long Branch und an anderen Orten passiert ist. Allgemein wird angenommen, dass die Einführung der Lösung in den späten Jahren des 19. Jahrhunderts und ihr Debüt zu Beginn des 20. Jahrhunderts stattfand.

Wie Hörensagen sagen, wurde Baccarat Jahrzehnte früher in den Vereinigten Staaten populär gemacht, als es offiziell behauptet wird. Seine Popularität sah sich seinen eigenen Höhen und Tiefen gegenüber. Ungeachtet der Tatsache, dass das Glücksspiel in den vierziger Jahren legalisiert wurde, fehlte es zum Beispiel immer noch auf dem landbasierten Markt für Echtgeldspiele. Chemmy kehrte über zwanzig Jahre später in die Casinos zurück. Einer der angeblichen Fans ist Mark Twain.

Die Situation änderte sich jedoch 1959 mit der Einführung der Punto Banco-Version in landgestützten Casinos drastisch. Es war ein Remake von Baccarat, das in den fünfziger Jahren des zwanzigsten Jahrhunderts in Argentinien beliebt war. Das Las Vegas Sands schrieb Casino-Geschichte, als es in jenem Jahr einen solchen Tisch enthüllte. Obwohl es ein epischer Fehlschlag für das Casino war, gaben die anfänglichen Verluste Punto Banco nicht auf. Und diese Strategie erwies sich vor allem langfristig als rentabel. In den siebziger Jahren war es ein modisches Spiel – nur fünfzehn Tische in Vegas. Wer Baccarat spielen wollte, musste viel investieren. Das war ein Luxus für reiche und berühmte Persönlichkeiten.

Insgesamt war das die Zeit, in der Baccarat in örtlichen Spielhöllen eingeführt wurde. Das zwanzigste Jahrhundert wurde zu einer Epoche des bedeutenden Höhepunkts der Lösung, und die Zahl der dokumentarisch belegten Fakten ist beeindruckend. Trotz der Tatsache, dass es den Rekord über dem Debüt von Craps und Blackjack nicht erreichte, schaffte es es, eine der drei besten Unterhaltungsversionen zu werden.

How Baccarat Arrived in the US Image

Die Popularität des Spiels heute

Auf dem Las Vegas Strip war dieses Spiel nicht wirklich nah an dem vertreten, was Renzoni basierend auf der Version aus Argentinien vorstellte. Spiele schlossen Unentschieden-Wetten aus und boten die Möglichkeit, einen Nebeneinsatz auf natürliche Hände zu platzieren. Um Unannehmlichkeiten und Ungerechtigkeiten zu vermeiden, trugen die Casinos Wachs auf, um sicherzustellen, dass die Scheine flach auf der Spielfläche auflagen. Bargeldwetten wurden bevorzugt, aber aufgrund des verwendeten Wachses nicht gerne zur Auszahlung angenommen. Chips setzten sich wiederum in den siebziger Jahren in der Branche durch.

Schließlich gibt es viele Unterschiede zwischen herkömmlichem Baccarat und Modellen, die noch vor wenigen Jahrzehnten auf der ganzen Welt bekannt waren. Die Bekanntheit des Stücks wurde stark durch die Existenz opulenter Spielhallen beeinträchtigt. Weibliches Glücksspiel fand ebenfalls statt, aber hauptsächlich, um ihre Begeisterung mit minimalem Einsatz auszudrücken und neue Kontakte zu knüpfen.

Baccarat von heute ist ein dynamischeres und lebhafteres Phänomen. Mit der Erfindung des Online-Glücksspiels sowie mehreren Variationen des schnellen Spiels ist es eine wahnsinnige Chance für interessante Parteien, in das Glücksspieluniversum der Kartenspiele einzusteigen. Die Erfahrungen mit Baccarat in Asien brachten auch neue Features hervor, die die Divergenz des Spiels ergänzten. Im Online-Medium war es eine der ersten Lösungen, die übernommen und modifiziert wurden.

The Popularity of Baccarat Image

Wickeln Sie es

Alles in allem ist Baccarat eine universelle Glücksspielmöglichkeit für Interessierte auf der ganzen Welt. Sie werden sowohl online als auch offline auf seine Versionen in kleinen und großen Unternehmen stoßen. Live-Dealer-Spiele sowie die Möglichkeit, unterwegs über mobile Versionen/Anwendungen zu spielen, können nicht anders, als mehr Benutzer dazu zu inspirieren, dieses Spiel zu testen und herauszufinden, warum Millionen von Fans so leidenschaftlich daran interessiert sind.

Empfohlene Baccarat Online Casinos

1500 EUR
Es gelten die AGB
€1 000
Es gelten die AGB
1000 EUR
Es gelten die AGB
300 EUR
Es gelten die AGB
200 EUR
Es gelten die AGB