Baccarat-Kartenzählen – Ratschläge und Methoden zur Verbesserung Ihrer Ergebnisse

Fast jeder Spieler, der sich für Spieltechniken interessiert, weiß, dass das Scannen von Blackjack-Karten ein nützliches Werkzeug ist, das in den Spielen verwendet werden kann. Ungeachtet dessen wissen kaum Menschen, dass Sie das Scannen auch zu einem unglaublich mächtigen Instrument im Baccarat machen können. Da Baccarat aus dem gleichen Schuh wie Blackjack ausgeteilt wird, verschieben sich die Chancen für jede Wettart, wenn die Karten verwaltet werden. Das Beobachten der Karten macht es möglich, einen Einsatz bei Baccarat mit einem Vorteil gegenüber dem Haus zu tätigen. Dieser Beitrag wird verdeutlichen, wie diese Methode funktioniert. Wir laden Sie ein, einige Vorstellungen über Kartenspieltaktiken zu lesen und Vorschläge und Anleitungen für jede davon vorzuschlagen.

Autor: Austin Coleman

Veröffentlicht: 29 November 2022

 

Erzählen Sie uns mehr über das Kartenzählen

Wie bereits erwähnt, ist das Scannen von Karten beim Blackjack weit verbreitet. Spieler beobachten den Dealing-Schuh, damit sie wissen, wann der Gewinn zu ihrer Unterstützung ausfällt, und werden dann an diesem Punkt ihre Einsätze erhöhen. Auf diese Weise können sie mehr Hände spielen, die fruchtbar sind. Karten mit hohem Ansehen, zum Beispiel Bildkarten, sind für den Teilnehmer hilfreicher, während Karten mit geringerem Ansehen, wie 5 und 6, für die Person, die das Deck verteilt, mehr Glück bringen. Anfänglich ist das Verhältnis von Karten mit höherer Wertschätzung zu Karten mit niedrigerer Wertschätzung gleich, aber dies wird sich ändern, wenn die Karten verwaltet werden. Wenn zum Beispiel zu Beginn des Spiels mehr Karten mit niedrigem Ansehen getauscht werden, wird der Rest der Karten im Schuh ein stärkeres Engagement zwischen hohen und niedrigen Karten haben. Ein Kartenzähler wird jetzt anfangen, mehr zu spielen, da er eine größere Wahrscheinlichkeit hat, von Blackjack dominiert zu werden (was größtenteils eine verbesserte Auszahlung von 3:2 haben wird).

Kartenzählen im Baccarat

Nachdem Dr. Ed Thorp, ein berühmter Experte auf diesem Gebiet, in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts seinen Rahmen geschaffen hatte, schrieb er das Buch über das Kartenzählen. Thorps ursprüngliches Card Scanning Framework, bekannt als 10 Count System, war der erste frei realisierte Ansatz, der mathematisch bewiesen werden konnte. Es hat auch eine sehr einfache Architektur. Es sagt einfach voraus, dass die Spieler mit einer psychologischen Zählung von Null beginnen und dann +4 für niedrig geschätzte Karten und -9 für hoch geschätzte Karten hinzufügen würden. Je höher die All-in-Wette, desto mehr müssen Sie riskieren. Stellen Sie einen geringeren Einsatz ein, wenn die Zählung null oder negativ ist. Die grundlegende Einschränkung von Thorps Framework besteht darin, dass es nur für Single-Deck-Spiele nützlich ist, die schwer zu entdecken sind. Nichtsdestotrotz motivierte sein Framework verschiedene Mathematiker und Blackjack-Spezialisten, weitere Frameworks zu fördern. Thorp selbst förderte ein anderes Framework namens Hi-Lo Count, das bis heute als das beste Kartenscanning-Framework angesehen wird, das ein Anfänger verstehen kann.

Grundlagen des Kartenscannens im Baccarat

Es ist bedauerlich, dass diese Methode beim Baccarat für alle Absichten und Zwecke beim Blackjack nicht ganz offensichtlich ist. Spieler müssen Karten mit niedrigem Ansehen ziehen, wenn sie beim Blackjack den Schuh verlassen, während Karten mit hohem Ansehen im Deck bleiben. Dennoch ist es weniger offensichtlich, welche Karten für Baccarat-Spieler wertvoll sind. Typisch beim Baccarat ist eine Zwei-Karten-Kombination von 9. Es gibt keinen erhöhten Gewinn für diese Hand, was bedeutet, dass die Belohnung für die Vorhersage, wann eine natürliche Zahl verarbeitet wird, stark reduziert ist. Der oben erwähnte Dr. Ed Thorp sagte einmal: „Trotz der Ähnlichkeiten zwischen Baccarat und Blackjack reichen gute Umstände mit erstaunlichen Kartenscanmethoden nicht aus, um das Spiel großartig zu machen.“ Er fuhr fort, dass "... kein vernünftiges Punktesystem für das Spielen in Nevada akzeptabel ist, selbst wenn die Computermaschine ein fehlerfreies Spiel spielt."

Andere spiegelten Thorpes Gedanken wider. In seinem Buch The Theory of Blackjack betonte Peter Griffin, dass selbst die besten Baccarat-Zähler in Atlantic City (wo der Mischpunkt toleranter ist als in Las Vegas) einen Gewinn von 0,85 $ pro Stunde erzielen können und bei bestimmten Händen 5.000 $ einbringen sollten Annahmen. Daher ist das Scannen von Karten beim Baccarat trotz der Tatsache, dass Baccarat vom Schuh aus gespielt wird und die Werte der Karten überwacht werden, deutlich weniger nützlich als das Scannen von Karten beim Blackjack. Auf jeden Fall decken Thorpe und Griffin die Verfahren zum Scannen von Karten beim Baccarat ab, und es wurden verschiedene Strukturen geschaffen, daher werden wir uns einige davon ansehen.

So scannen Sie Karten beim Baccarat

Der Zweck der Baccarat-Karte besteht darin, festzustellen, wer mit größerer Wahrscheinlichkeit gewinnt – der Bankier oder der Spieler. Es gibt keine gewichtigen Gründe, auf ein Unentschieden zu setzen. Bevor Sie mit der Scanmethode fortfahren, sollten Sie sich den Tisch mit einem neuen 6- oder 8-Deck-Schuh ansehen, da Sie, wenn Sie einen neuen mit einem Schuh beginnen, Karten vollständig scannen und mehr Daten sammeln. Das Scannen von Baccarat-Karten ist sehr einfach, und es besteht keine überzeugende Notwendigkeit, irgendwelche Karten zu überprüfen. Sie sollten einfach ein wirklich bedeutendes Zahlenjonglieren spielen. An dem Punkt, an dem Sie den Schuh starten, beginnen Sie mit einer Gesamtzahl von 0. Jedes Mal, wenn Sie einen Spezialisten sehen, zwei oder drei vom Schuh aus überwachen, fügen Sie der Zählung eins hinzu. Wenn eine Vier angeboten wird, sollten Sie zwei hinzufügen. Diese Karten zeigen eine größere Möglichkeit, zum Spielereinsatz zu wechseln. Die Karten Fünfer, Siebener und Achter vermindern die Chance, dass die Spielerwette gewinnt, also müssen Sie jedes Mal eine entfernen, wenn eine von ihnen erscheint. Sie sollten in ähnlicher Weise zwei abziehen und erwarten, dass eine sechs fällig wird. Die zusätzlichen Karten (9, 10, J, Q und K) verändern die Zählung nicht, also sind sie null wert.

Ausgeteilte Karte Handlung
A, 2, 3 Hinzufügen +1
4 Hinzufügen +2
5, 7, 8 Subtrahieren -1
6 Subtrahieren -2
10, J, Q, K Neutral

Framework zum Scannen von Karten

Das System basiert auf dem einfachen Gedanken, dass Sie zwangsläufig auf die Position des Spielers wetten müssen, wenn sich die Gesamtsumme erhöht, und dass Sie zwangsläufig auf die Position des Bankiers wetten müssen, wenn die Summe abnimmt. Während Sie das oben dargestellte Framework verwenden, haben Sie eine laufende Einbindung im Kopf; Wie dem auch sei, Sie müssen die Summe wirklich durch die Anzahl der im Schuh verbleibenden Decks trennen, um die tatsächliche Summe zu ermitteln. Wenn Sie zum Beispiel eine laufende Summe von 30 haben und noch sechs Decks übrig sind, dann gibt es an diesem Punkt eine echte Summe von 5, was nicht sehr hoch ist. Angenommen, die laufende Summe beträgt 30 und es sind nur noch drei Decks übrig, dann ist an diesem Punkt die echte Summe von 10 hoch. Wenn die echte Summe 16 oder mehr beträgt, möchten Sie zur Spielerwette wechseln.

Thorps Baccarat Card Scanning Framework

Dr. Ed Thorp förderte sein eigenes Baccarat-Karten-Scanning-Framework, das etwas komplizierter ist als das zuvor dargestellte. Er machte außerdem darauf aufmerksam, dass es viele Runden braucht, bis seine Baccarat-Karten-Scan-Technik überzeugend wird. Das Verfahren erfordert verschiedene Berechnungen, die davon abhängen, ob Sie auf einen Banker oder einen Spieler setzen müssen. Für den Fall, dass Sie die Spielerwette abgeben möchten, möchten Sie wirklich 1 wegnehmen, wenn 2 und 3 geschafft sind, 2 abziehen, wenn 4 und 5 geschafft sind, und 1, wenn 6 und 9 geschafft sind, und rein zusätzlich zu 2, wenn 7 und 8 verwaltet werden. Für den Fall, dass Zehner, Bildkarten oder Asse gegeben werden, sitzen Sie untätig. Um die Banker-Wette abzulegen, machen Sie an diesem Punkt das Gegenteil. Sie möchten wirklich 1 addieren, wenn 2, 3 und 4 verwaltet werden, 2 addieren, wenn 5 verwaltet werden, 1 abziehen, wenn 6, 8 und 9 verwaltet werden, und 2 wegnehmen, wenn 7 verwaltet werden. In der Tat, wenn Zehner, Bildkarten oder Asse verwaltet werden, sitzen Sie an diesem Punkt untätig.

Der Effekt des Entfernens einer Karte

Ein wertvoller Anfangspunkt beim Aufbau von Karten-Scanning-Praktiken ist es, die Auswirkungen des Wegwerfens einer bestimmten Karte aus dem Spiel zu berücksichtigen. Aufgrund von Baccarat beinhaltet dies die Analyse der Auswirkungen auf den Hausvorteil jeder eliminierten Kartenwertung. Eine negative Zahl zeigt an, dass die Evakuierung für den Spieler destruktiv ist, während ein positiver Wert zeigt, dass sie gewinnbringend ist. Da die Qualitäten so gut wie nichts sind, macht es eine Erhöhung um zehn Millionen einfacher, mit ihnen zu arbeiten, wie unten zu sehen ist:

Karte entfernt Banker Spieler Binden
0 188 -178 5129
1 440 -448 1293
2 522 -543 -2392
3 649 -672 -2141
4 1157 -1195 -2924
5 -827 841 -2644
6 -1132 1128 -11595
7 -827 817 -10914
8 -502 533 6543
9 -231 249 4260

Diese können dann als Teil eines Karten-Scanning-Ansatzes verwendet werden. Beginnen Sie mit drei 0-Gesamtsummen und addieren Sie anschließend die Punktwerte dieser Karte zu jeder der Summen hinzu. Für den Fall, dass die zugrunde liegende Karte beispielsweise eine 6 ist, beträgt der Banker-Gesamtbetrag – 1130, der Spieler-Gesamtbetrag 1126 und der Unentschieden-Gesamtbetrag – 11595. Um zu entscheiden, ob eine Wette erfolgreich ist, teilen Sie den Gesamtbetrag durch Anzahl der verbleibenden Karten, um die echten Summen zu erhalten. Eine Wette hat einen Hausvorteil von null, wenn die Gesamtsumme des Bankhalters 103791, die Gesamtsumme des Spielers 120508 und die Gesamtsumme des Unentschieden 1405963 beträgt. Es ist interessant, dass diese Gesamtsummen auftreten, aber es wird ein Vorteil erzielt, wenn sie es tun.

John Mays Card Scanning Framework für die Tie-Wette

John May ist ein sehr bemerkenswerter und angesehener Baccarat-Schöpfer. Er akzeptiert, dass die wichtigste Art des Scannens von Baccarat-Karten, die vorteilhaft ist, die auf die Tie-Wette festgelegte ist. Unentschieden beim Baccarat sind äußerst ungewöhnlich und bieten daher viel größere Auszahlungen als die Spieler- oder Banker-Wette. May weist darauf hin, dass für den Fall, dass keine ungeraden Karten im Schuh verbleiben, es nur fünf mögliche Handsummen gibt, 0, 2, 4, 6 und 8. Dies impliziert, dass die Chancen auf ein Unentschieden multipliziert werden, und Sie insgesamt einen Vorteil von 62 % genießen. Sein Rahmen für die Beobachtung dieser Umstände ist außergewöhnlich einfach. Beginnen Sie einfach mit nichts und fügen Sie für jede ungerade Karte, die verwaltet wird, eine hinzu. An dem Punkt, an dem die Gesamtzahl 160 erreicht, bedeutet dies, dass die normale Verbreitung von Karten einen enormen Vorteil von 62 % bringt, und es ist an der Zeit, mit der Wette auf ein Unentschieden zu beginnen.

💰 Fazit

Es sollte an dieser Stelle klar sein, dass das Scannen von Baccarat-Karten keine ähnlichen Vorteile wie das Scannen von Blackjack-Karten bietet. In jedem Fall, wenn es fehlerlos gemacht wird, wird es nicht zu außergewöhnlich enormen Vorteilen führen. Auf jeden Fall ist es eine etwas einfache Sache, und es genießt seine Vorteile. Außerdem gibt es explizite Umstände, zum Beispiel die Dragon 7-Nebenwette, wenn sie äußerst wertvoll ist und dazu beitragen kann, mehr Belohnungen zu erhalten. Alles in allem gibt es keinen zwingenden Grund, total zu kardieren, aber es kann absolut keinen Schaden anrichten.

Empfohlene Baccarat Online Casinos

€1 000
Es gelten die AGB
400 EUR
Es gelten die AGB
300 EUR
Es gelten die AGB
$300
Es gelten die AGB
$1000
Es gelten die AGB
Die 3 besten Casinos
Auf dieser Seite